Naturidentische Hormontherapie

Nach Dr. Rimkus – Sanft und natürlich durch die Wechseljahre 

Schöne Haut und Haare, volle Spannkraft und eine rosige Durchblutung, Lust auf Sex, gut drauf sein und sich wohlfühlen – das hat nicht nur, aber doch sehr viel mit den Hormonen zu tun. Ist unser Hormonhaushalt ausgeglichen, fühlen wir uns attraktiv, stark und leistungsbereit. Wir sind psychisch stabil und dem Leben gewachsen.

Schlimm, wenn dieses Gefühl gerade in den Wechseljahren nachlässt, und Körper und Seele unter einem zunehmenden Mangel an Hormonen – allen voran Östrogen und Progesteron – leiden. Nicht selten wird dieser Zustand zum unausweichlichen Schicksal erklärt, das Frauen früher oder später trifft. Die Symptome sind mannigfaltig.

Es kommt zu:Hormontherapie

• Störung der Gedächtnisleistung
• Osteoporose
• Traurigkeit /Depressionen
• Schlafstörungen
• Gewichtszunahme
• Libidoverlust, Trockenheit der Schleimhäute

Dabei muss das nicht sein.
Denn das, was unseren Körper schön und stark macht und was ihm so sehr fehlt, können wir ihm auch wieder zuführen!

Behandlung mit naturidentischen Hormonen nach Dr. Rimkus
Nun denken die meisten bei einer Hormontherapie gleich an synthetische Hormone – und deren z. T. massive Nebenwirkungen. Dabei gibt es eine wundervoll sanfte und vitalisierende Alternative: die Behandlung mit naturidentischen Hormonen nach Dr. med. Volker Rimkus. Der renommierte Facharzt für Gynäkologie und Geburtshilfe wurde 1939 in Ostpreußen geboren. Schon sehr frühzeitig reifte seine kritische Einstellung zu der gängigen Hormonbehandlung bei Frauen. In eigener Praxis und in über 30 Jahren Forschungstätigkeit entwickelte er die Behandlungsmethode, der auch wir in unserer Praxis folgen.

Die sanfte, aber wirkungsvolle Alternative
Anders als in einer Behandlung mit synthetischen Hormonen, die eher als „Chemikalien mit hormonähnlicher Wirkung“ zu betrachten sind, verwenden wir naturidentische Hormone. Deren molekulare Struktur entspricht exakt den körpereigenen Hormonen. Sie werden aus der wilden Yams-Wurzel hergestellt und wirken auf unseren Körper in perfekter Harmonie. Somit gelten auch die üblichen Warnungen und Ängste vor einer Hormonbehandlung in den Wechseljahren nicht mehr in dem bekannten Umfang.

Wie gehen wir dabei vor?
1. Zunächst bestimmen wir Ihre aktuellen Hormonwerte im Blut. Das Laborergebnis liefert uns die gesicherte Grundlage für unser weiteres Vorgehen.
2. Wenn sich Mangelzustände zeigen, wird genau dieser Mangel (und nur dieser) ergänzt.
3. Die Entscheidung, ob ein Mangel vorliegt, orientiert sich natürlich auch immer an den von Ihnen geschilderten Symptomen, die wir in einem ausführlichen Gespräch feststellen.
4. Wenn dann Symptome und Laborergebnisse den Mangel bestätigen, erhalten Sie eine Zusammenstellung naturidentischer Hormone zur Einnahme – exakt nach Ihren Bedürfnissen aufbereitet.

Wir eröffnen Ihnen den natürlichen Weg hin zu mehr Wohlbefinden, Freude und Lebensqualität.