Darmsanierung

 

Der Darm – Wichtiger für die Haut als gedacht
Wenn wir ganz ehrlich sind, so wünscht sich doch jeder eine strahlend schöne, feinporige und faltenfreie Haut. Nicht immer jedoch ist uns dieses Glück vergönnt. Was viele nicht wissen: Eine Ursache für problematische Haut liegt oft tief verborgen im Inneren unseres Körpers: im Darm.

Ihre Gesundheit blüht im Verborgenen
Ein gesunder Darm ist eine der wichtigsten Voraussetzungen für die allgemeine Gesundheit. So befinden sich ca. 80 % unseres Immunsystems im Darm. Zuständig dafür sind Millionen von Bakterien (Darmflora), die in unserem Darm leben und eine wichtige Barriere für in unser Körpersystem eindringende Fremdkeime darstellen. Ist diese Barriere geschwächt, z. B. durch die allzu häufige Einnahme von Antibiotika, durch Rauchen oder vermehrten Alkoholgenuss, so kann das Immunsystem seine Arbeit nicht mehr verrichten. Der Körper wird anfällig für wiederkehrende Infekte, Pilzbefall oder auch Nahrungsmittelunverträglichkeiten bzw. Allergien.

Darm2


Vor diesem Hintergrund wird auch die Haut zum Spiegel des Darms. Ist dieser krank und die Darmflora gestört, zeigt sich dies nicht selten auch in unserem Hautbild. Speziell Ekzeme, Akne, Psoriasis (Schuppenflechte) oder Neurodermitis, aber auch Hautunreinheiten im Gesicht, Brust- oder Rückenbereich können auf eine Störung im Darm hinweisen.

Ihre Darmgesundheit liegt uns am Herzen
Wundern Sie sich also nicht, wenn wir uns in Hautfragen erst einmal Ihrem Darm zuwenden. Eine Laboruntersuchung durch ein Speziallabor gibt uns Aufschluss über den Zustand Ihres Darms. Sie verrät uns alles über unerwünschte Keime, Belastungen durch chronische Gärungs- oder Fäulnisprozesse, Hefepilze oder Parasiten. Auch können wir Hinweise auf Nahrungsmittel-Intoleranzen, wie z. B. Lactose- oder Fructoseintoleranz bzw. eine Glutenunverträglichkeit, oder auf eine unnatürliche Durchlässigkeit der Darmwand gewinnen.

Basierend auf dieser genauen Diagnostik können wir dann ein individuelles Therapiekonzept für Ihren Darm entwickeln und mit der Sanierung der Darmflora beginnen. Dieses ganzheitliche Konzept kann einhergehen mit einer persönlichen Ernährungsberatung, einer Darmreinigung, z. B. in Form einer F.X.Mayr-Kur, der Einnahme von probiotischen Darmbakterien oder einer orthemolekularen Therapie durch Zugabe von Vitalstoffen und Kräutern.

Nicht das Symptom entscheidet über die Therapie, sondern die Ursache!
Was auch immer Sie benötigen für eine gesunde, schöne Haut und ein vitales Erscheinungsbild voller Spannkraft: Wir betrachten Ihren Körper als Gesamtsystem, sehen weit mehr als die Oberfläche. Wir blicken tiefer – immer auf der Suche nach den Ursachen!